VMware: PSOD ESXi 5.1U1 Exception 14 aufgrund Bug der virtuellen E1000 mit Server 2012

Wir hatten einen nicht leicht nachvollziehbaren Absturz einer unserer VMware ESXi 5.1 U1 Server. Wir haben auf diesem, unter anderem, eine frische Installation Windows 2012 R2.

Aus Gründen der Kompatibilität und der Performance nutzen wir in der Regel immer die virtuelle NIC Intel E1000. Mit der VMXNET 3 oder anderen hatten wir schon des Öfteren Performance oder andere Probleme.

Bei etwas Netzwerklast stürzte dann der ganze ESXi Host mit besagtem “Purple Screen of Death” ab: Exception 14.

Nach einiger Recherche stoß ich durch Zufall auf einen Blog, wo ähnliche Probleme beschrieben waren. Also wurde die E1000 durch die E1000-E getauscht. Allerdings muss hier zwingend die RSA Warteschlange auf “1” reduziert werden. Ansonsten stürzt der Host mit einem anderen PSOD ab.

Laut VMware werden solche und ähnliche Probleme Anfang 2014 mit dem 5.1 U2 Patch behoben.

4,542 total views, 2 views today